Wir suchen nach Ihren Daten und stellen diese wieder her

Ob Festplatte, USB-Stick, Flash-Karte, CD/DVD, Mobiltelefon oder Smartphone. Sollte doch mal etwas schief gelaufen oder die Festplatte beschädigt sein, kann man in den meisten Fällen die Daten wieder herstellen. Mit spezieller Software ist es uns möglich, bei vermeintlich defekten Festplatten bzw. Partitionen oder andere Speichermedien, viele oder sogar alle Daten zu retten. Eine Datenrettung ist sehr vom beschädigten Medium abhängig (z.B. Festplatte, USB-Stick, Flash-Karte, CD/DVD, etc.). Eine 100%ige Garantie können wir daher nicht geben.

Was tun, wenn die Daten nicht mehr vorhanden sind?
Besonders Privatkunden stehen im Falle eines Datenverlusts oftmals vor einem nur schwer durchschaubaren Geflecht, bestehend aus unterschiedlichsten Preisspannen, hinsichtlich einer Datenrettung. Für die meisten Anwender steht hierbei der Preis im Vordergrund.

Die Preisangaben zur Datenrettung schwanken hierbei im Durchschnitt von 300,- bis 800,- Euro, bei einem physikalisch beschädigten Datenträger sogar von 800,- bis 2.500 Euro.

Bei diesen Preisen sollte sich jeder mal ernsthafte Gedanken machen, ob nicht eine Datensicherung der sinnvollere und vor allem preigünstigere Weg ist. Denn schon für ein Bruchteil der o.g. Beträge ist eine Datensicherung leicht realisierbar. Sie sparen nicht nur viel Zeit, sondern vor allem Ärger und Nerven.

Wir wünschen allen unseren Kunden, dass deren Datenträger eine lange Lebensdauer haben.

Sie haben nur einen Versuch:
Ihre Daten sollten es Ihnen wert sein!


  © 2020 by
DATENRETTUNG

... und es tut wieder!

... und es tut wieder!